Pelletheizung

Machen Sie sich unabhängig von den fossilen Energieträgern Gas und Öl…

… und heizen Sie mit Pellets!

Vorteile einer Pelletheizung

Pelletheizungen haben einen besonders günstigen Betriebspreis, denn der Bezugspreis für den Brennstoff Holz-Pellets ist deutlich geringer als der von Öl und Gas. Das liegt vor allem daran, dass der Rohstoff Holz in Deutschland ausreichend vorhanden ist und so eine Preisstabilität weitestgehend garantiert ist. Auch die Wartungskosten sind nicht höher als die von Öl- oder Gasheizkesseln.
Unser Tipp: Kaufen Sie Pellets azyklisch, also im Sommer ein, d.h. genau dann wenn die Nachfrage nach Pellets geringer und somit der Preis besonders günstig ist!

Pelletheizung_Energiebilanz Lüning GmbH AnröchteDie Umweltbilanz einer Pellet-Heizung kann sich sehen lassen: Sie ist geradezu CO2-neutral, da bei der Verbrennung von Pellets nicht mehr CO2 frei gesetzt wird, wie auch bei einer natürlichen Verrottung des Holzes entstehen würde.
Bei der Verbrennung entsteht nur eine sehr kleine Menge Asche, die bequem über den Hausmüll entsorgt werden kann. Die Herstellung von Heizungspellets ist ebenfalls mit deutlich weniger Energieaufwand verbunden als z.B. die Herstellung und der Transport von Öl und Gas.
Pelletheizungen können meist gut mit anderen regenerativen Energiequellen kombiniert werden, z.B. einer Solaranlage.

 

Achtung:  Nutzen Sie öffentliche Fördergelder,  z.B. vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle BAFA – bei der Anschaffung einer Holzheizung!

Nachteile einer Pelletheizung:

Im Vergleich zu einer Öl- oder Gasheizung sind die Anschaffungskosten einer Pelletheizung eher hoch
(jedoch können Sie diese Anschaffungskosten erheblich reduzieren, wenn Sie öffentliche Fördergelder nutzen!).
Der Brennstoff Pellets wird in speziellen Lagersystemen gespeichert und beansprucht somit einen entsprechenden Lagerplatz im Keller. Hierbei ist zu bedenken, daß der Energiegehalt von 1 kg Pellets halb so groß ist wie der von 1 Liter Erdöl. Das bedeutet, wenn jemand seinen Öltank mit 1000 Liter Öl befüllt, würde er für die gleiche Energiemenge in Form von Pellets ein Pelletlager mit 2000 kg Pellets benötigen.
Die Asche der verbrannten Pellets muß regelmäßig entfernt werden.

Technische Aspekte unserer modernen Pellet-Heizungsanlagen

Biotech_TLZ - Pelletheizung von Biotech Lüning GmbH AnröchtePellets können ohne großen Aufwand in einem Lagerraum bevorratet werden. Der Heizkessel versorgt sich durch ein Austragungssystem automatisch mit Brennstoff.
Der Pelletsheizkessel der neuesten Generation vereint bewährte Qualität mit einfachster Bedienung. So kann z.B. mit unserer Kesselserie von Biotech mit verschiedenen Leistungsbereichen von 11KW bis 100 KW jede Haushaltsgröße abgedeckt werden. Eine Biotech-Pelletheizung ist mit einem DCC-System ausgestattet, das mit Luftmassensensoren und Lambdasonde eine optimale und effiziente Verbrennung erreicht. Der Heizkessel erkennt dabei den Brennstoff und stellt sich immer optimal auf die jeweilige Betriebssituation ein.
So optimieren Sie nachhaltig Ihre Brennstoffkosten, denn Sie benötigen weniger Pellets als mit einem ungeregelten Pelletkessel.

Wir finden das passende Heizsystem für Sie!
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!